App-Entwicklung mit Ionic und Co

Hybride Apps entwickeln mit Angular und Ionic
Folgende Werzeuge werden verwendet: 
Backend: Drupal7 mit folgenden Modulen: Services, Services Views
Entwicklungsumgebung: Win 7 ++, Andoid Sdk
Frontend: Apache Cordova, Angular Version 1x, Ionic Version 1x

Es klinkt verlockend:
Plattformübergreifende Apps bauen mit den aus der Webentwicklung bekannten Komponenten HTML5, CSS3 und JavaScript.
Schon schnell nach Einführung des iPhones kam die Idee auf, statt der gerätespezifischen Programmiersprachen Objective-C oder Java Plattformübergreifende Apps mit den aus der Webentwicklung bekannten Komponenten HTML5, CSS3 und JavaScript zu bauen. Das 2013 erschienene Framework Ionic basierend auf Apache Cordova und AngularJS bildet hierbei die passende Umgebung
um Apps zu entwickeln, die sich in der Performance wie native Apps anfühlen.

Diese Tutorial Serie gibt einen Überblick, wie und mit welchen Werkzeugen man eine hybride App entwickelt und in den App Stores veröffentlicht.
Neben dem Frontend rund um Cordova, Angular und Ionic werfen wir auch einen kurzen Blick auf Drupal als mögliches Backend.

  • Teil 1: Installation der notwendigen Programme
  • Teil 2: Die Ionic Komponenten in der Übersicht
  • Teil 3: Erste Schritte mit der Ionic: Ionic Creator, Ionic CLI.
  • Teil 4: Unser Datenlieferant: Drupal
  • Teil 5: Unser Datenlieferant: Drupal
  • Teil 6: Todo Liste: Veröffentlichung im Google Playstore
  • Teil 7: Todo Liste: Veröffentlichung im iTunes Store